Wo hab ich mich versteckt?
Wo hab ich mich versteckt?

 

Kaninchen, die als Fleischliefranten dienen, leben bei uns meist in kleinen Käfigen wie Hühner.

Kaninchen sind Fluchttiere. Fliehen können sie in solchen Käfigen nicht.

So haben sie sehr oft Stress.

In der Bio-Landwirtschaft werden Kaninchen in Gruppen gehalten und haben genügend Platz. Sie können auch ins Freie, dürfen Haken schlagen, sich verstecken und die Nester für ihre Jungen mit Heu bedecken. Im Nestbau können Kaninchen sehr kunstvoll sein!

So viel Platz muss sein.
So viel Platz muss sein.
Und raus wollen wir auch. Wir lieben Löwenzahn selber abgemümmelt.
Und raus wollen wir auch. Wir lieben Löwenzahn selber abgemümmelt.

Das sind Nala und Phantom.

Nala ist die Tochter.

Phantom ist die Mutter.

 

Phantom erzählt:

 

Ich habe Junge bekommen.

Mein Mann war ein hübsches Löwen-Kopf-Kaninchen.

Meine Kinder wurden an ein Zoogeschäft verkauft.

Aber Nala wollten sie nicht haben.

Sie war zu groß.

Dann haben meine Besitzer mich und Nala weg gegeben.

 

Zum Glück nicht ausgesetzt.

 

Was meint ihr dazu? Sind wir nicht hübsch genug?

 

Wie muss so ein Kaninchen (Frei-)Gehege aussehen.

Habt ihr Ideen?

Malt sie auf.

 

Kontakt:

zimmermann-annette@web.de

Selbstgemachte Eisblock-Seife

Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.
Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.

08.07.2020:

Es ist geschafft: 50.000 Unterschriften!

 

Mehr Unterschriften schaden aber nicht.

Wir spenden unsere Gottesdiesnt-Kollekten für dieses Kinderdorf in Äthiopien.

Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf
Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf

Diese Tassen benutzen wir beim Pausen-Frühstück im Reli-Zimmer.

Zu Kaufen beim Online-Shop

von Familie Rot Fuchs:

Mit Klick auf das Foto geht es zum Shop.

Spendentasse für Australien
Spendentasse für Australien

Schnell-Suche

ab 10.05.2020