3.6   Teresa von Avila (1515 - 1582)

Theresa war eine Nonne. Sie lebte im Kloster. Sie wollte das. Ihre Mutter war schon tot. Ihr Vater wollte es nicht. Sie betete viel.

Viele Klöster bekamen neue Regeln. Es sollte dort strenger werden. Auch Teresa gründete ein neues Kloster. Aber Teresa war nicht streng. Sie war sehr beliebt. Sie war sehr freundlich.

 

 

 

 

 

Von Gott etwas wissen ist schwierig.

 

Wir können Gott nicht sehen.

 

Gott ist ein Geheimnis.

 

 

 

 

 

 

 

In der Katholischen Kirche gibt es 36 Doktoren der Kirche (=Kirchenlehrer).

 

Sie haben etwas wichtiges von Gott verstanden.

 

Teresa war die erste Frau, die dazu ernannt wurde (1970).

 

Außer ihr gibt es nur noch drei Frauen,

 

die diesen Titel tragen.

 

Auch Hildegard von Bingen (2012) ist Kirchenlehrerin.

 

 

 

 

Teresa versteht:

 

 

Gott ist ein Freund.

 

Mit Gott kann ich über alles sprechen.

 

 

 

Teresa versteht:

 

 

Gott ist in mir.

 

Gott ist in meinem Herz.

 

 

 

Teresa versteht:

 

 

Gott liebt mich.

 

Ich liebe Gott.

 

 

 

Teresa versteht:

 

 

Gott sagt:

 

Liebt nicht nur Gott.

 

Liebt auch die anderen Menschen.

 

So, dass die Menschen es spüren und sehen.

 

 

 

 

  

Wie kann ich andere Menschen lieben?

 

Was kann ich für andere Menschen tun?

 

Findest du Beispiele?

 

Habt ihr Ideen?

 

 

 

 

Teresa versteht:

 

 

Du musst keine super Leistung schaffen.

 

Tu einfach, was du kannst.

 

Gott freut sich.

 

 

 

 

 

Teresa fand ein Bild:

 

 

Die innere Burg.

 

 

In den Psalmen haben wir schon gelesen.

 

Gott ist wie eine Burg.

 

Dicke Mauern, hohe Türme,

 

die Burg ist ein guter Schutz.

 

Bei Teresa war die Burg ein Bild für die Seele.

 

 

 

 

 

 

Teresa hat viele Bücher geschrieben.

 

Ein Buch hieß "Die Seelenburg".

 

 

 

 

Wichtige Links:

Schnell-Suche nach ABC

Kontakt:

 

zimmermann-annette@web.de

Piktogramme:

Die auf dieser Web-Seite verwendeten Piktogramme stammen vom (c) Picto-Selector.

Der ist wirklich ganz große Klasse, Danke!

Selbstgemachte Eisblock-Seife

 

Händewaschen ist jetzt

 

besonders wichtig.

 

Diese Seife kann Kinder

 

dazu motivieren.

 

Selber machen oder zu kaufen

 

beim Online-Shop

 

von FamilieRotFuchs.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zur Anleitung zum Selbermachen:

Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.
Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.

Strümpfe und Schals

oder Handschule für obdachlose Menschen.

Brillen und Hörgeräte für Afrika

  

Sammelbox im Reli-Zimmer

 

Mit Klick auf das Foto geht es

zu unsere Seite über die Brillen-Sammlung:

Handys für  Missio

 

Der Erlös geht an Menschen

 

im Kongo

 

und es ist gut für die Umwelt.

 

Sammelbox im Reli-Zimmer

 

Mit Klick auf das Foto geht es

zu unsere Handy-Seite:

Spenden für Äthiopien

 

Wir spenden

 

unsere Gottesdienst-Kollekten

 

für dieses Kinderdorf in Äthiopien.

 

Mit Klick auf das Foto mit dem Haus

geht es zur Kinderdorf-Seite:

Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf
Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf

Koala-Hilfe

Diese Spenden-Tassen benutzen wir

 

beim Pausen-Frühstück

 

im Reli-Zimmer.

 

Zu Kaufen beim Online-Shop

 

von FamilieRotFuchs.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zum Shop:

Spendentasse für Australien
Spendentasse für Australien

Sternenkinder

Anhänger Bauchgeflüster

 

im Shop von FamilieRotFuchs

 

für Sternenkinder

 

für symbolische 1€.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zum Shop:

Anhänger Bauchgeflüster für "Sternenkinder" bei FamilieRotfuchs für symbolische 1€
Anhänger Bauchgeflüster für "Sternenkinder" bei FamilieRotfuchs für symbolische 1€
Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

ab 10.05.2020