Naturschutz

 

Natur ist alles, was nicht vom Menschen geschaffen wurde.

 

So steht es bei Wikipedia.

 

Wir haben sie nicht gemacht.

 

Aber wir können sie verändern.

 

Das tun wir, wenn wir Häuser bauen,

 

Straßen, Fabriken, Erdöl fördern, Wälder abholzen,

 

Getreide anbauen oder nur einen Garten anlegen.

 

Das tat schon der Steinzeit-Mensch.

Damals gab es nur wenige Menschen.

Was er veränderte, machte der Natur nichts aus.

 

Heute leben sehr viele Menschen auf der Erde.

 

Sie brauchen viel Platz. Verbrauchen viel Natur.

 

Verändern sie gewaltig.

 

Und manches kann man nicht wieder rückgängig machen.

 

Zum Beispiel

wenn durch ein Unglück in einem Atomkraftwerk,

ganze Gebiete für viele, viele Jahre zerstört sind,

 

oder

 

wenn Tierarten vollständig ausgestorben sind.

 

Wie weit dürfen wir die Natur verändern?

Wieviel Schutz braucht die Natur?

Was meint ihr?

 

 

 

 

 

 

 

Gebärdenbild Naturschutz zum Runterladen
Naturschutz.doc
Microsoft Word Dokument 3.5 MB

Mit dieser Seite und einigen weiteren haben wir uns 2012 an der Aktion 

des Bundesministeriums

für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

 

Bio find ich kuh-l

 

beteiligt.




Schnell-Suche

Kontakt:

zimmermann-annette@web.de