4.19

Fair Trade Kaffee

Die Arbeiter und Kleinbauern

haben viel Arbeit mit den Kaffeepflanzen.

Aber sie bekommen nur wenig Geld.

Die Kinder müssen oft mitarbeiten.

Sie können nicht immer zur Schule gehen.

Deshalb finden sie,

wenn sie Erwachsen sind,

auch keine gute Arbeit.

 

 

Händler haben nicht soviel Arbeit,

machen aber einen großen Gewinn.

 

 

Der Kaffee muss mit dem Schiff

nach Deutschland gebracht werden.

Auch dabei wird viel verdient.

 

Bei Trans Fair Kaffee wird das Geld anders verteilt.

Die Landarbeiter und Kleinbauern

bekommen mehr Geld.

Das ist gerecht.

Das ist fair.

Dann können ihre Kinder in die Schule gehen.

Sie haben genug zu essen.

Sie bekommen noch extra Geld,

um Schulen und Krankenstationen zu bauen.

 

 

 

Wir entscheiden im Supermarkt,

ob wir fair sein wollen

zu den Menschen,

die für uns Kaffee, Kakao, Bananen, Orangen oder Baumwollen anbauen.

Deshalb haben wir bei der Weltrekord Aktion zur fairen Woche

„Kaffee.Pause.fair“ 2009 mitgemacht

 

nachzulesen auf http://www.transfair.org

Donnerstag, 24.09.2009

Fairtrade-Fans knacken den Weltrekord

"Geschafft! Mit 120.566 Tassen fair gehandeltem Kaffee haben Fairtrade-Unterstützer in nur einer Stunde einen neuen Weltrekord aufgestellt", sagte Dieter Overath, Geschäftsführer von TransFair e.V. Bundesweit veranstalteten über 1.000 Akteure von 10 bis 11 Uhr eine faire Kaffeepause.

im Caritas Altenheim Spalt wird immer fair gehandelter Kaffe angeboten.
im Caritas Altenheim Spalt wird immer fair gehandelter Kaffe angeboten.

 

Bei diesem Weltrekord haben viele mitgeholfen:

jung und alt

von der Schule bis zum Altenheim.

Macht auch mit!

Es ist manchmal ganz einfach an einer fairen Welt mitzuarbeiten:

Einfach Kaffee trinken (oder Kakao),

aber der richtige muss es sein:

bio angebaut, geerntet und verarbeitet und fair gehandelt.

 

 

Kaufen kann man ihn inzwischen in fast allen Lebensmittelgeschäften.

 

 

Lerngruppe 11, Schuljahr 2009/2010

Wichtige Links:

Schnell-Suche nach ABC

Kontakt:

 

zimmermann-annette@web.de

Piktogramme:

Die auf dieser Web-Seite verwendeten Piktogramme stammen vom (c) Picto-Selector.

Der ist wirklich ganz große Klasse, Danke!

Selbstgemachte Eisblock-Seife

 

Händewaschen ist jetzt

 

besonders wichtig.

 

Diese Seife kann Kinder

 

dazu motivieren.

 

Selber machen oder zu kaufen

 

beim Online-Shop

 

von FamilieRotFuchs.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zur Anleitung zum Selbermachen:

Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.
Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.

Strümpfe und Schals

oder Handschule für obdachlose Menschen.

Brillen und Hörgeräte für Afrika

  

Sammelbox im Reli-Zimmer

 

Mit Klick auf das Foto geht es

zu unsere Seite über die Brillen-Sammlung:

Handys für  Missio

 

Der Erlös geht an Menschen

 

im Kongo

 

und es ist gut für die Umwelt.

 

Sammelbox im Reli-Zimmer

 

Mit Klick auf das Foto geht es

zu unsere Handy-Seite:

Spenden für Äthiopien

 

Wir spenden

 

unsere Gottesdienst-Kollekten

 

für dieses Kinderdorf in Äthiopien.

 

Mit Klick auf das Foto mit dem Haus

geht es zur Kinderdorf-Seite:

Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf
Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf

Koala-Hilfe

Diese Spenden-Tassen benutzen wir

 

beim Pausen-Frühstück

 

im Reli-Zimmer.

 

Zu Kaufen beim Online-Shop

 

von FamilieRotFuchs.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zum Shop:

Spendentasse für Australien
Spendentasse für Australien

Sternenkinder

Anhänger Bauchgeflüster

 

im Shop von FamilieRotFuchs

 

für Sternenkinder

 

für symbolische 1€.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zum Shop:

Anhänger Bauchgeflüster für "Sternenkinder" bei FamilieRotfuchs für symbolische 1€
Anhänger Bauchgeflüster für "Sternenkinder" bei FamilieRotfuchs für symbolische 1€

ab 10.05.2020