Kinderkirche zu Hause

Gründonnerstag

Kinderkirche zu Hause

Wir beginnen unseren Gottesdienst

 

im Namen des Vaters und des Sohnes

 

und des Heiligen Geistes.

 

Wir machen dazu ein Kreuzzeichen.


Jesus war in Jerusalem.

 

Jesus wollte mit seinen Freunden Abendessen.

 

Ein Festessen.

 

Jeden Sonntag denken wir an dieses Essen.

 

im Gottesdienst.

 

Wir können an dem Essen teilnehmen.

 

Wir gehen zur Kommunion.

 

Heute können wir nicht in die Kirche.

 

Aber wir denken besonders

 

an Jesu letztes Abendmahl.

 

Wir essen unser (selbstgebackenes) Brot

 

und trinken Saft.

 

Und wissen:

 

Gott ist jetzt auch bei uns.

 

 

 

 

 

Lied: Gott ist immer da

 

Das Lied mit Musik findest du hier:

 

https://www.youtube.com/watch?v=LtoDMbEYe8g

 

 Fettgedruckte Wörter gebärden:

 

Wir lesen das Evangelium


Es steht in der Bibel.

Johannes hat es aufgeschrieben:

Johannes 13,1-15

Als Jesus lebte, feierten die Menschen manchmal ein Fest.
Bei dem Fest dankten die Menschen Gott.
Weil Gott immer gut ist.
Ein solches Dank-Fest heißt Pascha-Fest.
 
Damals mussten sich die Menschen oft die Füße waschen.
Weil die Menschen keine Strümpfe hatten.
Die Menschen gingen barfuß.
Oder in Sandalen.
Davon wurden die Füße schmutzig.
Die Menschen mussten die Füße nicht selber waschen.
Dafür gab es extra einen Diener.
Der Diener musste die Füße waschen.

Jesus und seine Freunde mussten auch die Füße waschen.

Aber Jesus wollte nicht, dass ein Diener kommt.
Jesus wollte selber der Diener sein.
 
Jesus band sich eine Schürze um.
Jesus tat Wasser in eine Wasch-Schüssel.
Jesus kniete sich auf den Boden.
Jesus fing an, bei seinen Freunden die Füße zu waschen.
Jesus trocknete die Füße mit der Schürze ab.

(c) Sue Bentley 3.0 license
(c) Sue Bentley 3.0 license

Jesus war mit dem Füße-Waschen fertig.
Jesus hängte die Schürze weg.
Jesus setzte sich auf seinen Platz.
Jesus sagte zu seinen Freunden:

Ich möchte euch erklären, warum ich euch selber die Füße gewaschen habe.
Das ist so:
Ich bin Jesus.
Ich komme von Gott.
Wer von Gott kommt,
ist ein Diener für die Menschen.
So wie ich beim Füße-Waschen ein Diener bin.
Ihr seid meine Freunde.
Ihr wollt auch zu Gott gehören.
Darum sollt ihr auch Diener sein.
So wie ich ein Diener bin.
Ihr sollt für alle Menschen ein Diener sein.
Ihr sollt alles so tun, wie ich es getan habe.
Ich bin das Vorbild für euch.
Vorbild    (c) Verlag Karin Kestner
Vorbild (c) Verlag Karin Kestner

 

(c) Katholisches Bibelwerk e. V. Stuttgart und Caritas-Pirckheimer-Haus gGmbH (CPH)  Weiitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz, stark gekürzt

Lesung aus einem Brief von Paulus


Paulus hat einen Brief nach Korinth geschrieben.

 

Zu den Christen dort.

 

Er schreibt:

 

(c) John Paul Stanley 4.0 international license für christlichen Unterricht
(c) John Paul Stanley 4.0 international license für christlichen Unterricht

(c) John Paul Stanley 4.0 international license für christlichen Unterricht

 

 

Beim letzten Abendessen nahm Jesus Brot.

 

Er dankte Gott.

 

Brach das Brot in Stücke.

 

Und gab jedem seiner Freunde ein Stück.

 

Jesus gab seinen Feunden auch

 

einen Schluck Wein aus seinem Becher.

 

Macht das immer wieder.

 

Und dann denkt an mich.

 

Ich bin dann bei euch.                     nach 1. Kor 11, 23-26

 

Agape (= Zusammen essen)

Nun esst zusammen euer Brot

 

und trinkt euren Saft.

 

Dabei denkt an alle Menschen,

 

die ihr jetzt nicht treffen könnt.

 

Denkt an eure Mitschüler.

 

Denkt an Oma und Opa.

 

Denkt an kranke Menschen

 

Denkt an Menschen, die keine Seife haben...

 

Wir beten: Vater unser

 

 

Gott lässt uns nie allein.

Dazu segne uns der barm-herz-ige Gott,

 

der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

 

 

Unser Segens-Ritual


Gott, der für uns ist wie ein schützendes Dach.

 

Hände zu einem Dach über dem Kopf zusammenführen.

 

Gott, der für uns ist wie ein fester Boden.

 

Wir stampfen mit den Füßen.

 

Gott, der für uns ist wie ein guter Freund.

 

Wir halten uns an den Händen.

(In der Familie und

mit den Menschen, mit denen wir zusammen wohnen, dürfen wir das.)

Kinderkirche zu Hause Gründonnerstag.doc
Microsoft Word Dokument 465.7 KB

Wichtige Links:

Schnell-Suche nach ABC

Kontakt:

 

zimmermann-annette@web.de

Piktogramme:

Die auf dieser Web-Seite verwendeten Piktogramme stammen vom (c) Picto-Selector.

Der ist wirklich ganz große Klasse, Danke!

Selbstgemachte Eisblock-Seife

 

Händewaschen ist jetzt

 

besonders wichtig.

 

Diese Seife kann Kinder

 

dazu motivieren.

 

Selber machen oder zu kaufen

 

beim Online-Shop

 

von FamilieRotFuchs.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zur Anleitung zum Selbermachen:

Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.
Selbstgemachte Eisblockseife mit Spielzeug darin animiert zum Hände waschen.

Strümpfe und Schals

oder Handschule für obdachlose Menschen.

Brillen und Hörgeräte für Afrika

  

Sammelbox im Reli-Zimmer

 

Mit Klick auf das Foto geht es

zu unsere Seite über die Brillen-Sammlung:

Handys für  Missio

 

Der Erlös geht an Menschen

 

im Kongo

 

und es ist gut für die Umwelt.

 

Sammelbox im Reli-Zimmer

 

Mit Klick auf das Foto geht es

zu unsere Handy-Seite:

Spenden für Äthiopien

 

Wir spenden

 

unsere Gottesdienst-Kollekten

 

für dieses Kinderdorf in Äthiopien.

 

Mit Klick auf das Foto mit dem Haus

geht es zur Kinderdorf-Seite:

Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf
Eines deer neu gebauten Häuser im Kinderdorf

Koala-Hilfe

Diese Spenden-Tassen benutzen wir

 

beim Pausen-Frühstück

 

im Reli-Zimmer.

 

Zu Kaufen beim Online-Shop

 

von FamilieRotFuchs.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zum Shop:

Spendentasse für Australien
Spendentasse für Australien

Sternenkinder

Anhänger Bauchgeflüster

 

im Shop von FamilieRotFuchs

 

für Sternenkinder

 

für symbolische 1€.

 

Mit Klick auf das Foto geht es zum Shop:

Anhänger Bauchgeflüster für "Sternenkinder" bei FamilieRotfuchs für symbolische 1€
Anhänger Bauchgeflüster für "Sternenkinder" bei FamilieRotfuchs für symbolische 1€

ab 10.05.2020