3.12 Rosa Parks und Martin Luther King

Martin Luther King, 1964 (c) gemeinfrei
Martin Luther King, 1964 (c) gemeinfrei
Rosa Parks, ca. 1955. Im Hintergrund Martin Luther King (c) gemeinfrei
Rosa Parks, ca. 1955. Im Hintergrund Martin Luther King (c) gemeinfrei

 

Martin Luther King wurde 1929 in Atlanta geboren.

Er war Pfarrer.

Er setzte sich für die Rechte von Farbigen ein.

Deshalb wurde er mehrfach verhaftet.

Martin Luther wollte, dass alle Menschen die gleichen Rechte haben.

Er kämpfte nicht mit Gewalt.

Er erhielt den Friedensnobelpreis.

Er wurde 1968 ermordet.

 

Rosa Parks wurde 1913 in Alabama geboren.

Sie war Näherin.

Schwarze musstemn damals für Weiße im Bus aufstehen.

Rosa Parks weigerte sich.

Sie wurde verhaftet.

Das führte zu Protesten.

Es dauerte lange bis die Gesetze sich änderten.

Ros Parks starb 2005

Ros Parks bleibt sitzen - der Busstreik

Rosa Parks bleibt sitzen - Bildergeschichte
Rosa Parks bleibt sitzen - Bildergeschichte

 

Warum sollte Rosa Parks aufstehen?

In der USA gab es damals Rassentrennung.

Was ist das? Informiere dich! Erkläre!

Im Flugzeug - eine Geschichte zum Thema Rassismus

Eine weiße Frau, ca. 50 Jahre alt, saß im Flugzeug neben einem Schwarzen.

Sehr entsetzt, ruft sie die Stewardess.

Diese fragt: "Was haben Sie für ein Anliegen, gnädige Frau?"

Die Frau: "Sehen sie es denn nicht? Sie haben mich neben einen Schwarzen platziert. Ich halte es neben solch einem ekligen Menschen nicht aus.

Geben sie mir bitte einen anderen Sitzplatz! "

Die Stewardess: "Beruhigen Sie sich, praktisch alle Plätze des Fluges sind besetzt. Ich werde nachschauen, ob noch einer frei ist."

Die Stewardess entfernt sich und kommt einige Minuten später wieder:

"Gnädige Frau, wie ich es mir dachte, ist in der Economyklasse kein Platz mehr frei. Ich habe mit dem Verantwortlichen gesprochen, und er hat mir bestätigt, dass keiner mehr frei sei. Jedoch haben wir noch einen Platz in der 1. Klasse. "

Bevor die weiße Frau nur ein Wort sagen kann, fährt die Stewardess fort:

"Es ist sehr ungewöhnlich für unsere Fluggesellschaft jemandem zu erlauben,

sich in die 1. Klasse zu setzen, obwohl sie in der Economyklasse ist.

Aber durch die Umstände findet der Verantwortliche, dass es ein Skandal wäre, jemanden zu zwingen, neben so einer ekligen Person zu sitzen." 

 

 Wie findest du das Verhalten der weißen Frau und der Stewardess?

 

So geht die Geschichte weiter:

 

Die Stewardess wendet sich dem Schwarzen zu und sagt:

"Sie können also, wenn sie dies wollen, ihr Handgepäck nehmen,

denn ein Sitz in der 1. Klasse erwartet sie."

Alle Passagiere rundherum, welche bei diesem Schauspiel dabei

und schockiert waren, standen auf und applaudierten...

Hier die Geschichte als Worddatei
Rassismus.docx
Microsoft Word Dokument 13.4 KB

Schwarzfahrer - ein Kurzfilm zum Thema Rassismus

Film-Tipp


Ein Werk Gottes

handelt von der Rassentrennung in den 40er Jahren des letzten Jahrdunderts.

Buch-Tipp

Das  kleine schwarze Schaf von Elizabeth Shaw


Du findest es im Religions•zimmer im Regal.

Lernstraße

Material zu diesem Thema findest du im Ordner:


Rassismus

Martin Luther King

Rosa Parks


Themenblatt

Dieses Blatt ist das erste vom Thema 3.12. (Drucke es auf gelbem Papier aus. Dann kannst du in deinem Reli-Ordner die einzelnen Themen besser finden.)
Hier kannst du malen oder schreiben, was Martin Luther King gut gemacht hat. Was möchtest du dir davon merken?
Themenblatt 3.12 Martin Luther King.docx
Microsoft Word Dokument 153.6 KB

Schnell-Suche

Kontakt:

zimmermann-annette@web.de